Umfrage

1 Bild

Morbus „Google“ droht

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 17.08.2018 | 6 mal gelesen

Borken (pd/hie). Für die meisten ist das Internet in medizinischen Fragen die Informationsquelle schlechthin: Laut einer forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse forschen 73 Prozent der Deutschen im Netz nach Erklärungen für Krankheitssymptome. Rund zwei Drittel sehen darin aber auch die Gefahr, zum Hypochonder beziehungsweise süchtig nach Internetdiagnosen zu werden. Es ist ja auch allzu verlockend: Ob...

1 Bild

Umfrage im „kult“

Azima Strittmatter [Redaktionsmitglied]
Azima Strittmatter [Redaktionsmitglied] | Region | am 19.01.2018 | 3 mal gelesen

Vreden (pd/azi). Das Lutherjahr 2017 ist vorbei. Aber die Aktion #Reformation, die das kult Westmünsterland in Vreden gemeinsam mit dem Bibelmuseum der Universität Münster durchführt, geht weiter. Im Dezember haben bereits zahlreiche Menschen die Gelegenheit genutzt, die Ausstellung im „kult“ aktiv mitzugestalten, indem sie ihre Meinung zum Thema „Protest“ abgegeben haben. Jetzt geht die Aktion in die zweite Runde: Der...

Befragung der Stadt Borken zum Thema Radverkehr

Azima Strittmatter [Redaktionsmitglied]
Azima Strittmatter [Redaktionsmitglied] | Region | am 05.07.2017 | 7 mal gelesen

Borken (pd/azi). Die Stadt Borken bittet um Teilnahme: Im Zuge des Radverkehrskonzeptes der Stadt Borken wird von der nts-Ingenieursgesellschaft aus Münster eine Bürgerbefragung zur Analyse von Schwachstellen im Radwegenetz aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer durchgeführt. Ziel ist es, mit einem umfassenden Konzept verschiedene Aspekte wie die Radwegeführung und Abstellmöglichkeiten zu analysieren, Gefahrenstellen zu...

Bürgerbefragung

Azima Strittmatter [Redaktionsmitglied]
Azima Strittmatter [Redaktionsmitglied] | Region | am 14.06.2017 | 3 mal gelesen

Borken (pd/azi). Die Stadt Borken führt eine Bürgerbefragung zur Analyse von Schwachstellen im Radwegenetz aus Sicht der NutzerInnen durch. Ziel ist es, mit einem umfassenden Konzept verschiedene Aspekte wie die Radwegeführung und Abstellmöglichkeiten zu analysieren, Gefahrenstellen zu beseitigen und damit die Radwegeinfrastruktur zu stärken. Die Umfrage ist online bis zum 7. Juli unter...